My Breakthrough out Loud

Hallo meine Schwestern und Brüder des freien Lebens,

Schön das ihr wieder rein schaut.

Heute möchte ich mit euch teilen was vor knapp 3 Wochen in Los Angeles bei meinem Alumni Training mit dem Life Mastery Institute passiert ist. Wenn ihr hier auf meiner Seite seid dann wisst ihr ja das ich als Transformations Coach arbeite und ich habe mich vor genau 2 Jahren für diesen Weg auf professioneller Ebene entschieden.

Was viele nicht wissen ist, das ich bevor ich diesen Weg eingeschlagen habe selbst durch eine sehr turbulente Phase der Selbstfindung gegangen bin - diese Zeit war gezeichnet von Aufbruchsstimmung und Tatendrang über Frustration darüber das es nicht so lief wie ich es mir gewünscht hätte, Einsamkeit, tiefe Gefühle der Ablehnung und Ausgrenzung.

Ich habe mich aber stetig weitergebildet und habe mir das Wissen geholt was ich brauchte um mich weiter zu entwickeln.

Fast forward - ich habe mir mein Zertifikat im März 2017 in LA abgeholt und war bereit mir mein Traum Business als Coach aufzubauen. Aber genau dann kamen alle meine Muster erneut zum Vorschein - Ich habe mich mal wieder von meinem Weg abbringen lassen und diese Ablenkungen sing meist als “plausible” Gründe getarnt. Alle negativen Glaubenssätze die du dir vorstellen kann kamen in mir hoch - das ich nicht genug bin, das ich so wie ich wirklich bin nicht erfolgreich sein kann, das ich tatsächlich nur träume und der Realität aus dem Weg gehe. Ich war in der Dunkelheit meines eigenen Seins angekommen und musste mich mit meinen inneren Dämonen auseinander setzen. Und das tat ich - Ich schaute der ungemütlichen Wahrheit, das ich für meine Lebensumstände zu 100% selbst verantwortlich bin, ins Auge. Für alle meine ungepflegten und kaputten Freundschaften, für den Stand meines Herzens- Business und natürlich auch für das Geld das ich zu der Zeit nur in sehr großen und unregelmäßigen Abständen verdiente. Plus hatte ich mir selbst weitere Bürden auferlegt im dem ich dachte das meine äußeren Umstände erst perfekt sein müssten damit ich meine Dienste auf dem Markt anbieten könne.

Doch ich arbeitete mich mit Hilfe meiner Unterstützungsstruktur an großartigen Coaches, Freunden und Kollegen aus dieser Situation heraus und begann nach vorne zu denken. Ich buchte das Ticket nach LA ohne genau zu wissen ob mein Geld für die ganze Reise reichen würde. I stept out in faith.

Und das Bild was ihr oben seht zeigt mich auf der Bühne vor knapp 300 anderen Coaches und neben meiner Mentorin Mary Morrissey. Denn was war passiert zwischen dem Moment in dem ich das Ticket gebucht hatte und meines Heulanfalls auf der Bühne?


Ich wurde von Life Mastery Institute gefragt, ob ich meine Geschichte wie ich zum Coach wurde und wie mein Leben heute aussieht erzählen würde. Und sag sagte mal wieder JA zur Einladung. Und es war eine weitere Entscheidung die ich nicht bereue auf meinem Weg durch mein Besten Leben.

Wer Text bis hier hin gelesen hat - Danke für dein Interesse und ich will dir sagen: Auch dein bestes Leben steckt gleich hinter deiner nächsten Entscheidung! du hast es verdient deinen Traum zu leben und zu zeigen wer du wirklich bist und dann auch dafür geliebt und entlohnt zu werden.

Ich glaube an dich - In Liebe

Joana

20190310_Dreambuilder Day 3-162.jpg

VICE Feature - Equal pay day